Presse

Image

Perio – the Swiss Way!
Rekordteilnahme bei Frühjahrstagung der DG PARO in Frankfurt

Donnerstag, 16 März 2017

Regensburg, 15.03.2017 - „In der Gastronomie gibt es Michelin-Sterne, in der Zahnmedizin die Schweizer Qualitätsleitlinien als Indikatoren höchster Qualität“, so die beiden Tagungspräsidenten Dr. Stefanie Kretschmar, Ludwigsburg und Priv.-Doz. Dr. Moritz Kebschull, Bonn. Offenbar ein Thema von großer Strahlkraft - die DG PARO konnte bei strahlendem Sonnenschein die Rekordanzahl von fast 450 Teilnehmern zur Frühjahrstagung in Frankfurt begrüßen. Renommierte Referenten von allen vier schweizer Hochschulstandorten gewährten an zwei Kongresstagen spannende Einblicke in die Therapiekonzepte des Nachbarlandes.

» Weiterlesen

12. Mai ist Europäischer Tag der Parodontologie
DG PARO geht offensiv in die Patientenaufklärung

Mittwoch, 15 März 2017

Regensburg, 13.03.2017 - Parodontitis gehört mit einer Prävalenz von 11,5 Millionen schwerer Fälle zu den Volkskrankheiten. Dabei ist sie gut behandelbar und auch die Präventionsprogramme sind effektiv. Doch die Patienten assoziieren typische Symptome wie Zahnfleischbluten nicht mit Parodontitis. Die Krankheit wird häufig erst erkannt, wenn sie weit fortgeschritten und der eingetretene Schaden groß ist. Mit dem Europäischen Tag der Parodontologie am 12. Mai 2017, 2015 von der europäischen EFP initiiert, macht die DG PARO auf dieses wichtige Thema in der Öffentlichkeit aufmerksam. Die Fachgesellschaft der Parodontologen hat ein ganzes Paket an Aufklärungsmaterial für Patienten erstellt, das sie vorrangig ihren Mitgliedern, aber auch weiteren Zahnärzten zur Verfügung stellt. „Aufklärung ist der erste Schritt, Motivation und Begleitung des Patienten der nächste. Wir laden alle Zahnärztinnen und Zahnärzte ein, sich an diesem Tag unserer Aufklärungsaktion anzuschließen“, appelliert DG PARO Präsident Prof. Christof Dörfer an die 5.000 Mitglieder sowie die insgesamt 71.000 Zahnärztinnen und Zahnärzte in Deutschland.

» Weiterlesen

Parlamentarischer Abend der DG PARO:
Mit der Parodontologie zu einem gesünderen Leben

Montag, 7 November 2016

Regensburg, 4. November 2016 – Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) lud im Oktober Gesundheitspolitiker, Wissenschaftler sowie Vertreter der Zahnärzte, Krankenkassen und Patienten zum Parlamentarischen Abend 2016 nach Berlin. Unter dem Motto „Perio for a better life“ diskutierten die Teilnehmer den Zusammenhang zwischen Parodontitis und Allgemeinerkrankungen, insbesondere Diabetes. Bei der Frage, worauf es in der Prävention und Behandlung der beiden Erkrankungen künftig ankommen wird, waren sich alle Anwesenden einig: benötigt werden neben kontinuierlicher Aufklärungsarbeit vor allem interdisziplinäre Ansätze. Nur durch die Kooperation der verschiedenen Fachdisziplinen in der Aus- und Fortbildung, in der Prävention wie auch in der Therapie, können die Prävalenzzahlen reduziert und die vielen Millionen behandlungsbedürftiger Menschen erreicht werden.

» Weiterlesen

Interview mit dem Immediate Past President der EFP, Prof. Dr. Dr. Søren Jepsen
Parodontologie kann noch mehr

Mittwoch, 2 November 2016

Regensburg, 31. Oktober 2016 - Die Amtszeit von Prof. Søren Jepsen als Präsident der European Federation of Periodontology (EFP) ist 2016 zu Ende gegangen. In diese Amtsperiode fielen wichtige Meilensteine: das 25-jährige Jubiläum, die EuroPerio8 sowie der Start einer europaweiten Kampagne für eine bessere Parodontalgesundheit. Ungeachtet des jährlichen Wechsels an der Spitze wird Prof. Jepsen weiter im Vorstand des wissenschaftlichen Dachverbandes engagiert bleiben. Seine nächsten großen EFP-Projekte sind der European Workshop on Periodontology zusammen mit den europäischen Kariologen (ORCA) im November 2016, der Joint EFP/AAP World Workshop on a New Classification of Periodontal and Periimplant Diseases im November 2017 und der Scientific Chair für die Ausgestaltung des nächsten, weltweit bedeutendsten Parodontologie-Kongresses, der EuroPerio9 im Juni 2018 in Amsterdam. In Deutschland ist er Koordinator einer neuen AWMF-Leitlinie „Diabetes und Parodontitis".

» Weiterlesen

Parodontologie im Fokus
DG PARO Jahrestagung 2016

Mittwoch, 28 September 2016

Regensburg, 17.9.2016 – Die Tagungspräsidenten PD Dr. Bettina Dannewitz und Prof. Dr. Ulrich Schlagenhauf luden vom 15. – 17. September 2016 zur Jahrestagung der DG PARO nach Würzburg ein. Unter dem Motto „Parodontologie im Fokus“ folgten mehr als 1.000 Besucher der Einladung, um renommierte Referenten aus dem In- und Ausland zu hören. Neben dem wissenschaftlichen Hauptprogramm gab es bei den Symposien, Kurzvorträgen, der Posterausstellung und dem Teamtag weitere Gelegenheit zum professionellen Austausch.

» Weiterlesen

Personalie
Vorstand der DG PARO in neuer Zusammensetzung

Montag, 26 September 2016

•    Prof. Dr. Christof Dörfer als Präsident bestätigt
•    PD Dr. Bettina Dannewitz wird Präsidentin elect
•    Prof. Dr. med. habil. Dr. h.c. Holger Jentsch neuer Generalsekretär
•    Neu: Prof. Dr. Henrik Dommisch und Dr. Lisa Hierse

Regensburg, 15.09.2016 – Im Vorfeld ihrer Jahrestagung in Würzburg haben die Mitglieder der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) ihren Vorstand neu gewählt. Prof. Dr. Christof Dörfer übernahm turnusgemäß das Amt des Präsidenten. Er wird die nächsten drei Jahre die Geschäfte des Vorstands der Fachgesellschaft führen. Neu nominiert als Präsidentin elect wurde die bisherige Generalsekretärin PD Dr. Bettina Dannewitz, einstimmig. Damit wird zum zweiten Mal in der Geschichte der DG PARO eine geschlechtergemischte Spitze die Interessen der Fachgesellschaft vertreten.

» Weiterlesen

Erfreulicher Rückgang bei Parodontitis, aber die Behandlungslast in Deutschland bleibt mit 11,5 Millionen schweren Parodontitisfällen hoch

Donnerstag, 22 September 2016

Würzburg, 16.09.2016 – Im Rahmen eines Pressegesprächs auf der Jahrestagung der DG PARO erläuterten Vertreter der Fachgesellschaft die Ergebnisse der jüngst veröffentlichten Fünften Deutschen Mundgesundheitsstudie (DMS V) des Instituts der Deutschen Zahnärzte (IDZ) insbesondere bezogen auf Parodontalerkrankungen. Seit der letzten Erhebung vor zehn Jahren ist eine positive Entwicklung bei der parodontalen Gesundheit der Deutschen zu konstatieren, betonte DG PARO Präsident Prof. Christof Dörfer. Es kann von einer deutlichen Abnahme der Parodontitisprävalenz ausgegangen werden. Trotzdem bleibt es nach den Bewertungen der DG PARO bei einer hohen Behandlungslast in Deutschland von über 11 Millionen parodontal schwer Erkrankten. Dabei ist insbesondere eine Verlagerung zu den älteren Senioren (75 bis 100 Jahre) zu beobachten, wo die Prävalenz bei über 50 Prozent liegt. Bei den jüngeren Erwachsenen (35 bis 44 Jahre) hat sich der Anteil mundgesunder Patienten deutlich von 29 auf 48 Prozent verbessert. 

» Weiterlesen

Wechsel im Vorstand der DG PARO
Prof. Christof Dörfer löst Prof. Peter Eickholz ab

Donnerstag, 12 Mai 2016

Regensburg, 11.05.2016 – Prof. Peter Eickholz, Goethe-Universität Frankfurt, übergibt die Präsidentschaft an Prof. Christof Dörfer, Universität Kiel. In zehn Jahren engagierter Arbeit für die DG PARO, davon fast fünf als Präsident, hat Prof. Eickholz maßgeblich dazu beigetragen, das Thema Parodontologie in die Zahnärzteschaft zu tragen. Sein Verdienst ist es, die DG PARO klar positioniert und ihr nicht nur in der Fachöffentlichkeit, sondern auch bei Patienten und in der Politik Gehör verschafft zu haben. Er verstand es, im Vortrag wie auch durch wissenschaftliche Publikationen, insbesondere durch die DG PARO-Jahrbücher, klinisch relevante Artikel praxisnah aufzubereiten, und das im europäischen Verbund. So wurde die DG PARO zu einem Verbindungsglied zwischen Wissenschaft und Zahnarztpraxis mit hohem Nutzwert für ihre Mitglieder. Es konnten jüngere Zahnmediziner gewonnen und der Anteil weiblicher Mitglieder gesteigert werden. Systematische Öffentlichkeitsarbeit sowie eine neue Website haben der DG PARO zu mehr Präsenz verholfen.

» Weiterlesen

Frühjahrstagung der DG PARO in Kooperation mit der DGI

Montag, 26 Januar 2015

Regensburg, 26. Januar 2015 – Am 27. und 28. Februar 2015 findet die Frühjahrstagung der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) in Frankfurt am Main statt. Die Tagung wird erstmalig gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) durchgeführt. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf dem interdisziplinären Management von parodontologischer und implantologischer Therapie in einem Synoptischen Behandlungskonzept. Moderiert wird die Frühjahrstagung von dem DG PARO Junior Committee und der DGI Nexte Generation – den Nachwuchsorganisationen der beiden Fachgesellschaften.

» Weiterlesen

11. European Workshop in Periodontology

Freitag, 5 Dezember 2014

„Effektive Prävention von parodontalen und periimplantären Erkrankungen“ 

Vom 9. bis 12. November 2014 fand erneut eine Europäische Konsensuskonferenz der European Federation of Periodontology (EFP) in La Granja, Spanien statt. Das Conference- Comittee bestehend aus Mariano Sanz, Iain Chapple, Søren Jepsen und Maurizio Tonetti hatte zuvor die Inhalte und Teilnehmer zum Generalthema „Effektive Prävention von parodontalen und periimplantären Erkrankungen“ ausgewählt und 70 Experten nach Spanien eingeladen. Die Experten diskutierten auf der Grundlage von 16 Review-Artikeln in vier Arbeitsgruppen. Die Artikel werden im Frühjahr 2015 als Supplement zum Journal of Clinical Periodontology zusammen mit den Consensus-Reports veröffentlicht werden.

» Weiterlesen

Parlamentarischer Abend der DG PARO - Wie bekommen wir die Parodontitis in den Griff?

Montag, 1 September 2014

Berlin, September 2014

Der Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) hatte im September Gesundheitspolitiker des Bundestages, sowie Repräsentanten aus Forschung, Ärzteschaft und Gesetzlichen Krankenkassen zu einem Parlamentarischen Abend eingeladen. Ziel war ein offener Dialog über die Verbesserung der Behandlungsrealität von Parodontitis vor dem Hintergrund einer steigenden Prävalenz. In einer konstruktiven Diskussion wurden verschiedene Ursachen des eklatanten Mangels an parodontaler Behandlung identifiziert sowie erste Lösungsansätze skizziert. Als wesentlicher Baustein zur Verbesserung der Behandlung wurde die stärkere Berücksichtigung der Parodontologie in der Zahnärzteausbildung herausgestellt. Betont wurde zudem, wie wichtig die Aufklärung und Mitarbeit von Patienten für Prävention und Behandlungserfolg sind. Trotz knapper Mittel im Gesundheitswesen wurde die Möglichkeit diskutiert, neue Leistungen in den Katalog der GKV aufzunehmen. Entscheidend ist hierbei, dass der Gemeinsame Bundesausschuss die Leistungen entsprechend positiv bewertet. Die Politiker der Regierungsparteien beteuerten ihre Unterstützung bei der Verbesserung der parodontologischen Versorgung und sehen die Anliegen der DG PARO im Einklang mit den zentralen gesundheitlichen Handlungsfeldern der Regierung „Prävention“ und „Demographischer Wandel“, die im Präventionsgesetz ihren Ausdruck finden.

» Weiterlesen

Eng verzahnt: Die Volkskrankheiten Parodontitis und Diabetes mellitus

Dienstag, 5 August 2014

Regensburg, 05.08.2014

Mund- und Allgemeingesundheit sind zwei Seiten einer Medaille. Das belegen wissenschaftliche Untersuchungen der letzten Jahre eindeutig. Gut erforscht ist insbesondere das Verhältnis zwischen Parodontitis und Diabetes mellitus. Die beiden weit verbreiteten Erkrankungen verbindet eine wechselseitige ungute Beziehung.

» Weiterlesen

Spezialist ist nicht gleich Spezialist – Wie Patienten erkennen können, bei welchem Zahnarzt sie in kompetenten Händen sind

Mittwoch, 30 April 2014


In Deutschland darf sich jeder Zahnarzt „Spezialist für Parodontologie“ nennen, unabhängig davon, wie gut er tatsächlich in Parodontologie ausgebildet ist. Um ein deutliches Zeichen für Qualifizierung und Qualität zu setzen und für hilfesuchende Patienten Transparenz zu schaffen, hat die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie bereits 1992 mit dem „DG PARO-Spezialisten für Parodontologie®“ eine qualifizierte Ausbildung ins Leben gerufen.

» Weiterlesen

Parodontologie ist mehr als nur „Zähne abkratzen“ – Interaktives Kick-off-Meeting des DG PARO Junior Committees in Leipzig

Mittwoch, 18 Dezember 2013


Am 16. November 2013 fand erstmalig ein Fortbildungstag der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie e.V. (DG PARO) statt, der sich mit einem „etwas anderen“ Programm speziell an Studenten und junge Zahnärzte richtete. Rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren zu „Paro Pur im Porsche Werk“ nach Leipzig gekommen, um in diesem dynamischen Ambiente das interaktive Fortbildungsangebot der DG PARO wahrzunehmen und zu erfahren, welche fachlichen und beruflichen Perspektiven die Parodontologie als Schnittstellenfach für angehende Zahnärzte bietet.

» Weiterlesen

10. EFP-Workshop zur plastischen Parodontalchirurgie und Weichgewebsregeneration

Freitag, 13 Dezember 2013


Im Fokus des 10. Europäischen Workshops der European Federation of Periodontology (EFP) standen vom 10.- 13. November 2013 die Zusammenhänge zwischen plastischer Parodontalchirurgie und Weichgewebsregeneration. Auf der Agenda der in Kooperation mit der Osteology Foundation organisierten Tagung standen die Themen Wundheilung, Regeneration, klinischer Wirksamkeit und chirurgische Techniken. Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V. (DG PARO) war mit sieben Experten am spanischen Tagungsort Parador de La Granja de San Ildefonso (Segovia) vertreten. Aktiv beteiligten sich die DG PARO-Vertreter an der wissenschaftlichen Programmgestaltung.

» Weiterlesen

Eindeutige Evidenz für bidirektionalen Zusammenhang zwischen Diabetes mellitus und Parodontitis

Freitag, 18 Oktober 2013


Zum langfristig erfolgreichen Diabetesmanagement gehört die regelmäßige Kontrolle der Mundgesundheit und sofern nötig eine Parodontalbehandlung

» Weiterlesen

Neue Behandlungschancen über die Disziplingrenzen hinaus

Mittwoch, 18 September 2013


Bei der Früherkennung und Prävention des Diabetes mellitus kann der Zahnarzt eine wichtige Schnittstellenaufgabe übernehmen

» Weiterlesen

Europaweite Sensibilisierungskampagne für Mundgesundheit gestartet

Dienstag, 9 Juli 2013


EFP und DG PARO klären Zahnärzte und Öffentlichkeit über Zusammenhänge von Parodontitis und systemischen Erkrankungen auf

» Weiterlesen

Sechster Masterstudiengang der DG PARO gestartet

Mittwoch, 26 Juni 2013


Berufsbegleitende Weiterbildung zum Experten in Parodontologie und Implantattherapie

Am 23. Mai fiel in Dresden für 32 Zahnärztinnen und Zahnärzte aus ganz Deutschland sowie aus Österreich der Startschuss für den inzwischen 6. Masterstudiengang der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie.

» Weiterlesen

Neugegründet: Junior Committee in der DG PARO

Montag, 13 Mai 2013


Die wissenschaftliche Fachgesellschaft für Parodontologie in Deutschland, die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V. (DG PARO), hat sich um ein Junior Committee erweitert. Fünf Nachwuchszahnmedizinerinnen und –mediziner aus Wissenschaft und Praxis kümmern sich gezielt bei jüngeren Kolleginnen und Kollegen um das Thema Parodontologie. Das Junior Committee unterstützt den Vorstand der DG PARO unter Präsident Prof. Peter Eickholz.

» Weiterlesen

Nach Scalen und Kürettieren stellt sich bisweilen die Frage: Schrauben oder Kleben?

Donnerstag, 14 März 2013


Frühjahrstagung der DG PARO am 1. und 2. Februar 2013 im historischen Poelzig Bau der Goethe-Universität Frankfurt am Main

» Weiterlesen

Gute parodontale Versorgung hilft Zähne länger zu erhalten

Montag, 25 Februar 2013


Neue Benchmarking-Studie der Uni Greifswald evaluiert Behandlungserfolg in Zahnarztpraxen

  • Selbsteinschätzung der präventiven Ergebnisqualität in der Praxis
  • Aktuelle Übersicht über die Mundgesundheit der Patienten
  • Verbessertes Qualitätsmanagement durch Benchmarking

» Weiterlesen

Warum der Zahnarzt auch den Blutzucker beobachten sollte

Samstag, 5 Januar 2013

 

  • Parodontitis und Diabetes beeinflussen sich gegenseitig
  • Je früher sie erkannt werden, umso besser kann behandelt werden
  • Patienten profitieren von der Zusammenarbeit von Zahn- und Hausarzt, ebenso wie das Gesundheitssystem

» Weiterlesen

Erster transatlantischer Parodontologie-Workshop zu Wechselwirkungen zwischen parodontalen und systemischen Erkrankungen in Spanien

Dienstag, 4 Dezember 2012


Der spanische Ort La Granja, Segovia, war vom 11. bis 14. November der Schauplatz eines wegweisenden Wissenschaftlertreffens. Zum ersten Mal trafen sich Mitglieder der beiden wichtigsten parodontologischen Fachgesellschaften, European Federation of Periodontology (EFP) und American Academy of Periodontology (AAP), zu einem transatlantischen Workshop.

» Weiterlesen

Interdisziplinäre Behandlungschancen bei Parodontitis und Diabetes mellitus - Thema des Parlamentarischen Abends der DGP

Freitag, 12 Oktober 2012


Berlin, Oktober 2012 – Die Rolle der Parodontologie in Behandlung und Prävention am Beispiel der Wechselwirkungen von Parodontitis und Diabetes mellitus war Gegenstand des Parlamentarischen Abend der DGP (Deutsche Gesellschaft für Parodontologie). Bei beiden Erkrankungen handelt es sich um chronisch systemische Volkskrankheiten mit Wechselwirkungen und steigender Prävalenz, deren Behandlungserfolg bei frühzeitiger Diagnose maßgeblich erhöht werden könnten.

» Weiterlesen

Kontaktdaten

Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V.
Neufferstraße 1
93055 Regensburg

Phone: 0941-94 27 99 0
Fax: 0941-94 27 99 22
E-mail: kontakt@dgparo.de