Presse

Image

Hohe Präsenz der DG PARO auf dem Deutschen Zahnärztetag 2015

Montag, 23 November 2015

Regensburg, 19.11.2015 – Der Deutsche Zahnärztetag findet seit 2005 im Fünf-Jahres-Rhythmus als Gemeinschaftskongress der Zahnmedizinischen Fachgesellschaften statt. Am 6. und 7. November 2015 war es erneut soweit: mit rund 200 Fachvorträgen war die zweitägige Veranstaltung im Congress Center der Messe Frankfurt am Main auch in diesem Jahr die zentrale wissenschaftliche Fortbildungsveranstaltung für Zahnmediziner in Deutschland. Die DG PARO beteiligte sich in Kooperation mit anderen Fachgesellschaften an verschiedenen interdisziplinären Tagungsblöcken. Mehrere im Rahmen des Kongresses verliehene Auszeichnungen an die Parodontologie unterstrichen erneut die herausragende Bedeutung der Disziplin für den gesamten Bereich der Mundgesundheit. Zugleich nutzte die DG PARO die Veranstaltung für ihre jährliche Mitgliederversammlung.

Hochkarätige Vorträge und anregende Diskussionen

Die DG PARO gestaltete beim diesjährigen Zahnärztetag insgesamt drei Vortragssessions. Den Auftakt bildete ein gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Implantologie (DGI) und der Deutschen Gesellschaft für Prothetische Zahnmedizin und Biomaterialien (DGPro) gestalteter Vortragsblock. Im Zentrum der einzelnen Beiträge stand dabei die Frage nach dem Langzeiterfolg von Implantaten, konventionellem Zahnersatz und parodontal kompromittierten, aber therapierten Zähnen.

In Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Zahnerhaltung (DGZ) und der Deutschen Gesellschaft für Endodontologie und zahnärztliche Traumatologie (DGET) widmeten sich zwei Sessions unter dem Titel „Zahnerhaltung 2015“ unterschiedlichen Schwerpunkten innerhalb dieser Thematik. Im ersten Teil drehten sich die Präsentationen wie auch die angeregte Diskussion um die Behandlung und Prognose von Molaren. Im zweiten Vortragsblock wurde anschließend ein Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen in der Zahnerhaltungskunde, Parodontologie und Endodontologie gewagt.

Um den Zusammenhang von Parodontitis und Diabetes ging es schließlich in der letzten Vortragssession, welche die DG PARO in Zusammenarbeit mit der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) auf dem diesjährigen Zahnärztetag verantwortete.

 

Filmpremiere: „Kommunikation der Zellen – Orale und systemische Gesundheit“

Im Rahmen des Kongresses fand auch die Deutschland-Premiere des computeranimierten 3D-Wissenschaftsfilms „Kommunikation der Zellen – Orale und systemische Gesundheit“ statt. In dem Film wird ein hochaktuelles medizinisches Thema visualisiert: Erstmals werden darin biologische Prozesse auch außerhalb der Mundhöhle beschrieben. Der Film erklärt und visualisiert, wie eine Parodontitis zur Entstehung systemischer Erkrankungen wie Atherosklerose und Diabetes beitragen und deren Verlauf negativ beeinflussen kann.

 

Parodontologie ausgezeichnet

Mehrere während des DTZT 2015 vergebene Auszeichnungen unterstreichen erneut die herausragende Bedeutung der Parodontologie für den gesamten Bereich der Mundgesundheit. So ging der renommierte Deutsche Miller-Preis der DGZMK in diesem Jahr an zwei Forscherinnen aus der Parodontologie: Christiane Pink und Dr. Birte Holtfreter von der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald. Die beiden Wissenschaftlerinnen erhielten den mit 10.000 Euro dotierten Preis für ihre Forschungsarbeit zu „Longitudinal effects of fibrinogen levels and white blood cell counts on periodontitis“. Die DG PARO gratuliert den beiden Preisträgerinnen zu diesem großartigen Erfolg!

Darüber hinaus verlieh die DG PARO ihren Implantatforschungspreis für die beste eingereichte Publikation auf dem Gebiet der Implantattherapie. Der mit Unterstützung der Firma Nobel Biocare ausgelobte Preis war international ausgeschrieben und mit € 5.000 dotiert. Er ging an eine Forschergruppe um Prof. Dr. Thomas Kocher von der Universität Greifswald für ihre Arbeit zum Thema „Cold atmospheric plasma in combination with mechanical treatment improves osteoblast growth on biofilm covered titanium discs“.

 

DG PARO Spezialisten für Parodontologie® zertifiziert

Die DG PARO verlieh im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung die Ernennungsurkunden an vier neue DG PARO Spezialisten für Parodontologie® und rezertifizierte 34 weitere. Die Übergabe der Urkunden erweiterte damit den Kreis der Zahnmediziner, die mit der mindestens dreijährigen Weiterbildung die umfangreichste Qualifizierung, die in der Parodontologie derzeit angeboten wird, erlangten.

DG PARO/CP GABA-Forschungsförderpreise folgen

Die DG PARO/CP GABA-Forschungsförderung sowie auch der DG PARO meridol® -Preis 2015 werden während des CP GABA-Workshops zur Frühjahrstagung in Salzburg am 19.02.2016 in der Zeit von 14.00-17.00 Uhr verliehen. Auf der Frühjahrstagung sind sowohl in den Workshops am 19.02.2016, als auch auf der Tagung am 20.02.2016 noch Plätze frei.

 

 

Zur Gesellschaft:

Die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V. (DG PARO) nimmt wissenschaftliche und fachliche Aufgaben auf dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, insbesondere der Parodontologie wahr. Für ihre fast 4.400 Mitglieder sowie zahnärztliche Organisationen ist sie seit nahezu 90 Jahren beratend und unterstützend in parodontologischen Fragen tätig. Zu den Aufgaben der DG PARO gehört u.a. die Förderung der Forschung auf dem Gebiet der Parodontologie sowie die Auswertung, Verbreitung und Vertretung der wissenschaftlichen Erkenntnisse. Wesentliche Tätigkeitsschwerpunkte neben der Durchführung von wissenschaftlichen Tagungen, sind die Fort- und Weiterbildung auf dem Gebiet der Parodontologie sowie die Ausrichtung entsprechender Veranstaltungen. Zudem vergibt die Gesellschaft jährlich Wissenschaftspreise wie den Eugen-Fröhlich-Preis. Die DG PARO arbeitet, auch interdisziplinär, intensiv mit wissenschaftlichen Gesellschaften, Arbeitsgemeinschaften und Institutionen des In- und Auslandes zusammen. Sie verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Pressekontakt:

 

Gesellschaft:

 

Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e.V.

Neufferstraße 1

93055 Regensburg

Tel.: +49 (0) 941/942799–0

Fax: +49 (0) 941/942799–22

kontakt@dgparo.de www.dgparo.de               

 

Agentur:

 

Sieglinde Schneider

Accente Communication GmbH

Aarstraße 67

65195 Wiesbaden

Tel.: +49 (0) 611/40 80-610

Fax: +49 (0) 611/40 80-699

sieglinde.schneider@accente.de

 

 

Kontaktdaten

Deutsche Gesellschaft für Parodontologie e. V.
Neufferstraße 1
93055 Regensburg

Phone: 0941-94 27 99 0
Fax: 0941-94 27 99 22
E-mail: kontakt@dgparo.de